Fragen & Antworten

 

Fragen und Antworten: Einsender für Dritte

Sollten Sie eine Frage haben, zu der Sie in diesem Bereich keine Antwort finden, so wenden Sie sich an unseren Service: 0 800 - 1 23 43 39 (Mo–Fr von 8 bis 18:30 Uhr, kostenlos aus dem dt. Festnetz).
Aus dem Ausland: +49 2 21/9 76 68-0 (kostenpflichtig).

Soweit auf dieser Seite Rechtsauffassungen dargelegt werden, weisen wir darauf hin, dass diese nicht bindend sind und letztlich die Gerichte zu entscheiden haben.

Bekomme ich für jeden Kunden ein eigenes Login?

Nein. Sie wählen zu Beginn der Registrierung aus, dass Sie für einen Dritten im Bundesanzeiger oder Unternehmensregister veröffentlichen möchten. Nachdem Sie Ihre Registrierung abgeschlossen haben, legen Sie im Menü „Meine Daten“ unter „Kundendaten“ Ihre Kunden bzw. Mandanten an. Mit einem einzigen Benutzernamen und dem dazugehörigen Passwort können Sie so alle Ihre Kundenunternehmen verwalten.

Muss ich als Einsender für Dritte im Formular „Firmenanschrift“ bereits die Daten der Firma eintragen, für die ich eine Veröffentlichung einstellen will?

Nein, hier machen Sie nur Angaben zu Ihrem eigenen Unternehmen. Später legen Sie im Menü „Meine Daten“ unter „Kundendaten“ Ihre Kunden bzw. Mandanten mit den jeweiligen Firmenadressen an.

Wie lege ich meine Kunden/Mandanten/Tochterunternehmen an?

Gehen Sie in das Menü „Meine Daten“ und dort in „Kundendaten“. Legen Sie Ihre Kunden über die Schaltfläche „Neuer Kunde“ in der Kunden-Datenbank an. Füllen Sie die erforderlichen Felder aus.

Wie überprüfe ich die Rechnungsangaben, die ich in der Kunden-Datenbank zu meinem Kunden hinterlegt habe?

Gehen Sie in der Kunden-Datenbank rechts in die Spalte „Aktion“ und dort auf das Symbol „Rechnungsdaten ändern“. Hier haben Sie die Möglichkeit zu definieren, ob die Rechnung auf Ihre oder die Hausanschrift Ihres Kunden ausgestellt und geschickt werden soll. Abweichende Angaben für die Rechnungsstellung geben Sie bitte unter „Andere“ ein.

Was muss ich bei einer Veröffentlichung nach § 264 HGB beachten?

Zur Feststellung der Befreiung machen Sie im Formular „Weitere Auftragsdaten“ Angaben darüber, ob Sie als Muttergesellschaft für ein oder mehrere Tochterunternehmen oder als Tochterunternehmen selber eine Bekanntmachung einreichen. Weiterhin nennen Sie den Bekanntmachungsinhalt und das Geschäftsjahr, auf das sich die Bekanntmachung bezieht. Wenn Sie als Mutterunternehmen einreichen, geben Sie an, ob das Tochterunternehmen seinen Sitz in Deutschland oder im Ausland hat. Bei Tochterunternehmen mit Sitz im Inland gehen Sie auf die Schaltfläche „Weitere Firmendaten“. Die nachfolgenden Angaben werden benötigt, um die Veröffentlichung eindeutig der im Register eingetragenen Firma zuordnen zu können. Bei fehlerhafter oder nicht eindeutiger Firmenangabe werden Ihnen automatisch Hilfen angezeigt. Bei Tochterunternehmen mit Sitz im Ausland füllen Sie die vorgesehenen Pflichtfelder aus und fügen das Unternehmen der Liste „Angaben zum Tochterunternehmen“ hinzu.

Nähere Informationen zu den Voraussetzungen für die Befreiung von Tochterunternehmen nach § 264 Abs.3 HGB bzw. § 264b HGB finden Sie auf der Publikations-Plattform unter "Wissenswertes" im Bereich "So geht’s.

Warum kann ich im Menü „Meine Daten“ die Firmendaten meines Kunden nicht mehr ändern?

Sofern sich die Firma Ihres Kunden in Deutschland befindet und im Register eingetragen ist, wurden die Firmendaten der im Register eingetragenen Firma zugeordnet und können nicht mehr geändert werden. Wurde die Firma Ihres Kunden beim Registergericht gelöscht, registrieren Sie die Firma bitte neu. Erfolgte von Ihrer Seite eine Falschzuordnung, registrieren Sie die Firma Ihres Kunden ebenfalls neu. Haben Sie bereits eine Veröffentlichung in Auftrag gegeben und möchten die Firmendaten nachträglich ändern, so wenden Sie sich bitte an den Bundesanzeiger Verlag.

Was soll ich tun, wenn ich mich versehentlich als Einsender für Dritte registriert habe, aber für mein eigenes Unternehmen Veröffentlichungen in Auftrag geben möchte?

Diese Angabe können Sie nachträglich nicht mehr ändern. Registrieren Sie sich neu und wählen Sie dabei „eine eigene Bekanntmachung veröffentlichen“ aus.

Wenn ich für einen bereits angelegten Kunden einen Auftrag übermitteln will, erscheint im Formular „Rechnungsstellung“ automatisch meine Hausanschrift. Wie kann ich erreichen, dass die Rechnung auf den Kunden ausgestellt und an dessen Adresse geschickt wird?

Sie können unter „Meine Daten“ in den „Kundendaten“ für jeden Mandanten unter „Rechnungsdaten ändern“ die jeweils hinterlegten Angaben wiederherstellen.


Zurück zum Anfang der Seite.
 
 

Service

Jahresabschluss: So geht’s

In 4 Schritten zur Veröffentlichung Ihres Jahresabschlusses im Bundesanzeiger. mehr

Arbeitshilfen

Muster-Vorlagen, Dokumentationen und technische Standards helfen Ihnen bei der Übermittlung Ihrer Aufträge. mehr